Montag, 3. November 2014

recycling, upcycling..... whatever.....

der hype um das re-/ upcycling nimmt kein ende. und das ist auch gut so! *lach*

wobei ich sagen muss..... dass mir manchmal nicht ganz klar ist, ob einige sachen REcycelt sind oder UPgecycelt. (herrliche wortspiele. unnd bestimmt falsch geschrieben.... *lach*)
wikipedia hat mir da auch nicht richtig geholfen.... aber gut. vielleicht kann mir das nochmal jemand richtig erklären! 

wo war ich stehen geblieben? ...der hype.... gut so.... äh ja...
ich meine, warum soll man was weg tun, was eigentlich noch gut ist.... ich denke da immer eine meine liebe oma. wenn sie eine bluse oder ein hemd entsorgt hat, dann nicht ohne.... ja, nicht ohne die knöpfe abzuschneiden!!!
was ja auch eigentlich mit sinn und verstand ist, denn die dinger kosten mittlerweile ja schon nicht so wenig. gut, wenn man nicht näht oder sie in irgendeiner art weiterverarbeiten möchte ist das quatsch, dann sind es nämlich nur einfache staubfänger, platzwegnehmer, oder sonstiges.....

ein platzwegnehmer hatte ich schon seit jahren im schrank liegen....


meine ABSOLUTE lieblingshose... sie müsste jetzt so ca 12 jahre alt sein.... ich hab sie mir in der ausbildung gekauft, das weiß ich noch, von meinem hart verdienten geld. und sie war für meine verhältnisse nicht günstg....
die hose ist eine dieser hosen, die man anzieht und denkt: super! sitzt passt, man fühlt sich wohl und was möchte man da mehr?
ich habe sie viel getragen.... die taschen haben sich mal hinten abgelöst (einfach zu viel angehabt) die hat meine mama noch geflickt, da konnte ich noch gar nicht nähen...
und irgendwann kam die zeit, da war sie hinten durchgelaufen.... die taschen lösten sich wieder. die taschen vorne waren abgenutzt und das material an den knien wurde dünner.... das ging selbst das auftragen auf der arbeit nicht mehr... was macht man dann? richtig! man packt sie in den schrank.... "wenn man mal streichen will oder so, dann braucht man die nochmal...." ja, nee, ist klar.... dafür hat man ja auch meißtens noch drei andere im schrank. *lach*

und irgendwann kam die lösung:
ne hose für den kurzen.... der rutscht jetzt sowieso alles durch.... dann soll er bei der doch gleich mal weiter machen!

die idee hatte ich schon lange im kopf... nur keine richtige motivation.... aber gestern, da hab ich mich so durch das www geklickt und viele traumhafte jungs-buxen gesehen.... eine schöner als die andere und mit einmal kribbelte es in den fingern.









sie ist noch ein wenig riesig und die kniepatches sind etwas "abgestürzt" aber ich find sie toll.
die taschen vorne sind übrigens nur gefaked... ich war zu faul die richtig zu nähen.... und er nutzt sie ja sowieso nicht.....
ich glaube das wird jetzt die neue lieblingshose von dem kleinen....

so, und nun zu meiner anfangsfrage REcycelt oder UPcycelt..... ich hab ja aus ner alte hose eine neue hose gemacht.... also REcycelt. allerdings ist UPcyceln ja, laut wikipedia "abfallprodukte oder nutzlose Stoffe in neuwertige produkte umwandeln".... hmm.... naja, passt auch. egal.

eine schöne woche euch!

Kommentare:

  1. Genial, die Hose ist ja super klasse geworden !!! Lg vicky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön! hat auch richtig freude gemacht das schätzchen zu nähen!

      Löschen
  2. Eine tolle Hose ist das geworden! ... aber Dir ist schon klar? ... wenn der Minimann mit dem Dingen fertig ist, dann ist sie so richtig durch! ... dann gibt es keine Hoffnung mehr, die noch mal 12 Jahre zu verwahren *lach*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. haha! genau daran hab ich auch schon gedacht! *lach*
      was mach ich dann nur? ich hab ja noch das "oberteil" der hose... vielleicht mach ich mir im sommer ne hotpants draus.....
      liebe grüße....

      Löschen